Finanzielle Absicherung einer Bestattungsvorsorge

 

 

Auf Wunsch gehört bei uns zu einer Bestattungsvorsorge auch deren finanzielle Absicherung, um Angehörige im Todesfall maximal zu entlasten.

 

Dabei unterscheiden wir unter dem Abschluss einer Sterbegeldversicherung oder einer Einlage bei der Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG.

 

Hierbei wird ein seperater Vertrag zwischen den Vorsorgenden, Bestatter und der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG geschlossen. Das Vorsorgevermögen wird zweckgebunden auf dem Konto der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG hinterlegt und verzinst. Auf Wunsch erfolgt auch ein Eintrag in die Bundesnotarkammer. Die Vorsorgesumme ist durch eine Ausfallbürgschaft abgesichert. Von nun an liegt das Geld für die dereinstige Bestattung sicher vor Sozialamt, Pflegeeinrichtungen, Dritter oder Rechtsnachfolger.

Ein weiterer Vorteil der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG ist die automatische und kostenfreie Mitgliedschaft im Kuratorium Deutsche Bestattungskultur. Sie beinhaltet eine

Auslandrückholgarantie bis maximal 5200 € für im europäischen Ausland verstorbene Personen und bis zu 10.300 € für im außereuropäischen Ausland verstorbene Personen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Bestattungshaus Schuster-Griete Inhaber Marco Klöber e.Kfm. / Neumarkt 7 / 01877 Bischofswerda